Hypnose und Hypnosetherapie bei Dr. phil. Elmar Basse

Positive Erfahrungen mit Hypnose machen: In der Praxis für Hypnose Hamburg bei Dr. phil. Elmar Basse können Klienten sich mit klinischer Hypnose und Hypnosetherapie behandeln lassen. Denn die Hypnose, wie sie Dr. phil. Elmar Basse praktiziert, ist ja tatsächlich ein auf der Grundlage langjähriger Erfahrung entstandenes Heilverfahren, auch wenn die immer wieder in den Medien präsentierten Showhypnosen den Eindruck von Jahrmarktveranstaltungen erwecken können.

 

In der klinischen Hypnose bei Dr. phil. Elmar Basse geht es darum, die Kräfte des Unbewussten zu aktivieren, um einen Heilungsprozess in Gang zu setzen. Landläufig wird ja übrigens nicht vom Unbewussten gesprochen (so hat Sigmund Freud es genannt), sondern vom "Unterbewusstsein". Gerade dieser Begriff ist aber problematisch, so erklärt Elmar Basse, weil er etwas Verdinglichtes hat, so als gäbe es das Unterbewusstsein im Menschen genauso wie das Herz oder die Niere und man könnte einfach darauf zugreifen.

 

Dabei wird aber nicht beachtet, so Elmar Basse, dass es das "Unterbewusstsein" nicht als eine Art "Ding" gibt, sondern dass es sich bei dem Gemeinten um einen Begriff der Psychologie-Theoriesprache handelt, der insbesondere im 19. und 20. Jahrhundert Einfluss gewonnen hat. Die Psychologie hat das "Unterbewusstsein", bzw. eben das Unbewusste, wie wir es hier nennen wollen, eingeführt, um sich selbst bestimmte Prozesse im Menschen zugänglich und verständlich zu machen, und nicht weil sie eine Art neues Organ entdeckt hätte.

 

Kurz gesagt kann man es so auffassen, erklärt Elmar Basse, dass es in der Hypnose darum geht, den bewussten Verstand beiseitezuschieben und eine aufnahmebereite innere Haltung zu erreichen. In dieser können dann, so Elmar Basse, die an das Unbewusste gerichteten Suggestionen wirksam werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. phil. Elmar Basse, Heilpraktiker für Psychotherapie | Hypnose & Hypnosetherapie